Info, diese Seite ist noch im Aufbau!

Select Language

 

Wir als große Tierliebhaber, haben es manchmal sehr schwer zu begreifen, dass die Menschen hier in Paraguay viele Tiere einfach töten, ohne wenn und aber. Eine Schlange tötet man, egal ob giftig oder nicht. Einen Vogel schiesst man ab, damit man ihn aus der Nähe bewundern kann! Einen Kaiman gibt gutes gratis Fleisch. Haustiere gehören zu jedem Haus, aber es pflegen oder erziehen oder vielleicht sogar etwas empfinden, nie und nimmer. Höchstens für ein kleines Schosshündchen, no más, so sagt der Paraguayer. Hühner, Schweine sind Nutztiere, man gibt ihnen das absolute Minimum an Futter, den Rest müssen die Tiere selber beschaffen. Wie gut, gibt es dann den Gringo, welcher noch nicht weiß, dass Kühe und Pferde alles, aber auch alles vernichten was ein Garten hergibt. 

 

 

Jaguar

Zur einheimischen Tierwelt gehören verschiedene Affenarten, JaguarePumasAmeisenbärenTapireGürteltiereWasserschweineOzelote sowie Reptilien wie KaimaneAnacondas und andere Schlangenarten. Zu den zahlreichen Fischarten Paraguays gehören die Lungenfische, die sich während der Trockenzeit im Schlamm eingraben, sowie Piranhas. Es gibt zudem über 700 Vogelarten, darunter TukaneKolibriSittiche und verschiedene Papageien sowie die größten Vögel des Landes,  Nandus. Zu deren Schutz wurden in Paraguay zahlreiche Nationalparks gegründet. Die größten befinden sich im bevölkerungsarmen Westteil des Landes.

Die Vegetation ist im Ostteil Paraguays am dichtesten, wo es auch den meisten Niederschlag gibt. In diesem Landesteil verlieren die Bäume im Lauf des Jahres nur einen Teil ihrer Blätter, sodass die Landschaft immer grün aussieht. In der Gran Chaco Region gedeihen Büsche und Bäume, die ihre Blätter abwerfen. In dieser Gegend wächst der äußerst harte Quebracho-Baum, dessen Stamm den Gerbstoff Tannin enthält und aus dessen Rinde ein anti-Malaria Heilmittel gewonnen wurde. Im trockeneren Westen überwiegen Dornbüsche und Savannen. Im Chaco fällt der bauchige Florettseidenbaum auf, der bis zu 23 m hoch wird. Die Rinde der jungen Bäume sind mit dicken, kugelförmigen Stacheln versehen, deren Fasern von den Ureinwohnern zu Seilen verarbeitet werden. Ebenfalls im Chaco beheimatet ist der Palo Santo (Bulnesia sarmiento), dessen hartes und dichtes Holz im Wasser untergeht. Es wird zum Bau von Möbeln und Gefäßen und als Heilmittel (Tee) verwendet. Des Weiteren erwähnenswert sind die paraguayischen Kokospalmen (Coco del Paraguay), deren Stämme mit Stacheln versehen sind. Ihre Nüsse sind nur golfballgroß und enthalten keine Flüssigkeit. Sie werden zur Seifenproduktion genutzt. Daneben gibt es im Land viele weitere Palmenarten. (...) Wikipedia

 

Liste der Nationalparks Paraguays

Zur Navigation springenZur Suche springen
Schild im Nationalpark ÑacundayDiese Liste der Nationalparks in Paraguay enthält die Namen, das Einrichtungsjahr, die Fläche des jeweiligen Nationalparks sowie das Departamento in Paraguay. Sie erhebt noch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. (Stand: Mai 2018)
Bezeichnung Gründung Fläche
in km²
Departamento WDPA-ID
Nationalpark Caazapá 1976 160 Caazapá 245 (englisch)
Nationalpark Cerro Corá 1976 55,38 Amambay 246 (englisch)
Nationalpark Defensores del Chaco 1975 7197 Alto Paraguay 242 (englisch)
Nationalpark Médanos del Chaco 2003 7063 Boquerón und Alto Paraguay 61554 (englisch)
Nationalpark Ñacunday 1993 20 Alto Paraná 20987 (englisch)
Nationalpark Paso Bravo 1998 1030 Concepción 317128 (englisch)
Nationalpark Río Negro 1998 1230 Alto Paraguay 61556 (englisch)
Nationalpark San Luis 1991 102,73 Concepción 317127 (englisch)
Nationalpark San Rafael 1992 725 Caazapá und Itapúa 21003 (englisch)
Nationalpark Teniente Agripino Enciso 1980 442 Boquerón 244 (englisch)
Nationalpark Ybycuí 1973 50 Paraguarí 247 (englisch)

 

Schlangen immer wieder DAS Thema 

 

Schlangen gibt es 104 Sorten in Paraguay. Davon sind drei Arten giftig. Die Klapperschlange, die Kreuzotter und die Korallenschlange. 

Paraguay Giftschlangen Schlangen
Paraguay Giftschlangen Schlangen
Paraguay Giftschlangen Schlangen
Download
Hier im PDF zum Downloaden
Paraguay Giftschlangen Schlangen
Paraguays Schlangen .pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.8 MB