Peru

 

04.12.2015 bis 21.01.2016

 

 

 

Hauptstadt: Lima

Fläche 1.285.216 km2

Einwohnerzahl: etwas mehr als 30 Millionen.

Ein Viertel lebt in der Haupstadt.

Ein Großteil der Bevölkerung lebt an, oder unter, der Armutsgrenze.

Ca. 40 % sind Indigenos.

 

Das Land ist reich an: Gold, Silber und Kupfer.Peru ist nach Chine,

die zweitgrößre Fischereination.

 

Geldkurs September 2015

Peru hat als Währung den Nuevo Sol (PEN)

 

1 €      =  3,68 Sol      

1 CHF =  3,32 Sol

 

Die Dieselpreise findest du hier

 

Gefahrene Strecke 3844 km

Den ganzen Track mit den Schlafplätzen findest du hier

 

 

********************************************

 

Ecuador

 

18. September bis 11. Dezember 2015

ecuador-fahne-016-wehend-animiert-transparent-175x303_flaggenbilder.de.gif von flaggenbilder.de

 

 

Ecuador hat etwas mehr als 15,6 Millionen Einwohner

Hauptstadt Quito.
Fläche 283.561 km2
Ecuador ist das viertärmste Land Südamerikas.
Monatseinkommen eines Arbeiters: 350 $
Exportgüter: Erdöl, Shrimps, Kakao, Kaffee und Schnittblumen.

Geldkurs September 2015

Ecuador hat als Währung den Dollar

 

1 € =       1.136 $

1 CHF =  1.050 $

 

Die Dieselpreise findest du hier

 

Wir hatten 31 verschiedene Schlafplätze, davon waren neun Campingplätze.

Wir haben pro Tag 132 Dollar verprasst

(inkl. Flug und mein Aufenthalt in der Schweiz.)

 

 

Gefahrene Strecke 3649 km

Den ganzen Track mit den Schlafplätzen findest du hier

 

Unser "Höhenprofiel"

Wir sind 58'066 m hinunter-

und 60'151 m hoch gefahren

 

 

********************************************

 

Kolumbien

 

 5. August bis 18. September 2015

 

kolumbien-fahne-016-wehend-animiert-transparent-175x230_flaggenbilder.de.gif von flaggenbilder.de

 

Kolumbien hat 48 Millionen Einwohner

Nur 0,3 % sind Ausländer, 3% leben im Ausland.

78% sind jünger als 45 Jahre.

Fläche: 1.138.910 km2

Hauptstadt: Bogotá D.C.

53,2 Mio. ha der Fläche von Kolumbien ist mit natürlichen Wäldern bedeckt.

Insgesamt kommen in Kolumbien 45 - bis 55.000 Pflanzenarten vor. 

Alleine 3.500 verschiedene Orchideen.

Bei der Produktion von Nelken steht Kolumbien an erster Stelle.

Ebenso an erster Stelle steht Kolumbien bei der Produktion von:

Smaragden und Guadua-Holz. 

Bei den Schnittblumen an zweiter Stelle,

bei den Bananen an dritter Stelle.

Bei der Kaffee Produktion an vierter Stelle, 

 

Erdöl, Kohle und Nickel machen 47% der Exportquote des Landes aus.

 

Geldkurs September 2015

Währung: Kolumbianischer Peso COP

 

1 € =       3.13535 COP

1 CHF = 2.94964 COP

 

Die Dieselpreise findest du hier

 

Gefahrene Strecke 3234 km 

Den ganzen Track mit den Schlafplätzen findest du hier

Wir hatten 24 verschiedenen Übernachtungsplätzen. 

1 x Hotel (Cartagena)

5 x Campingplätze

19 x haben wir frei gestanden.

 Ausgaben im Durchschnitt pro Tag CHF 38.20.

 

 

********************************************

 

Panama

 

17. Juli  bis 5. August 2015

 

panama-fahne-016-wehend-animiert-transparent-175x230_flaggenbilder.de.gif von flaggenbilder.de

 

Panama hat etwa 3.5 Millionen Einwohner

Fläche: 75.517 km2

Hauptstadt: Panama City

Wichtigste Einkommensquelle ist der Panamakanal.

 

Geldkurs Juli 2015

 

Hier bezahlt man mit US-Dollar

1 Balboa Dollar = 1 US Dollar

 

1 € =     1,087 Panamaische Balboa

1 CHF = 1,04 Panamaische Balboa

 

 

Gefahrene Strecke 1300 km 

Den ganzen Track mit den Schlafplätzen findest du hier

Wir hatten 14 verschiedene freie Übernachtungsplätze

und mussten je eine Nacht in einem Hotel verbringen.

 

Die Dieselpreise findest du hier

 

Ausgaben für die Überfahrt Panama -Kolumbien

 

 Frachtschiff =                    2.650.00 $

 Zoll =                                      70.00 $

 Flug =                                   762.00 $

Lola /Box & Flug =              262.00 $

 

 Dies ergibt einen Durchschnitt pro Tag von CHF 231.10

 

 

********************************************

 

Costa Rica

 

21. Juni bis 17. Juli 2015

  

costa_rica-fahne-016-wehend-animiert-transparent-175x254_flaggenbilder.de.gif von flaggenbilder.de

 

 

Costa Rica hat fast 4,3 Millionen Einwohner (2011)  

Fläche 51'100 km2

Hauptstadt: San José

27% der Fläche steht unter Naturschutz.

Costa Rica ist eine Demokratie! 1950 wurde die Armee abgeschafft

zugunsten von Bildungs- und Gesundheitsprogrammen.

Hauptexportgüter sind: Bananen, Ananas und Café

 

Geldkurs Juli 2015

 

1 € =      523,16 Colónes

1 CHF = 555,03 Colónes

Die Dieselpreise findest du hier

 

Gefahrene Strecke 1398 km 

Den ganzen Track mit den Schlafplätzen findest du hier

Wir hatten 14 verschiedenen Übernachtungsplätzen. 3-mal bei Schweizern

auf deren Grundstück sonst haben wir frei gestanden.

 

 Wir haben im Durchschnitt pro Tag CHF 55.70 gebraucht.

 

 

********************************************

 

Nicaragua

 

14. bis 21. Juni 2015

 

honduras-fahne-016-wehend-animiert-transparent-150x260_flaggenbilder.de.gif von flaggenbilder.de

 

129'494 km2 fast 6'000'000 Einwohner

Hauptstadt: Managua

Nicaragua ist das zweitärmste Land, hinter Haiti, Zentralamerikas.

Die Armut bei der Landbevölkerung beträgt 70%.

80% der Bevölkerung lebten 2005 mit weniger als 2 US$ pro Tag,

von diesen wiederum haben rund 45% weniger als 1 USD pro Tag zur Verfügung.

70% der Bevölkerung gehören zu den Mestizen.

17,6% sind Weisse, 9,2% sind afrikanischer Herkunft, 3,3% sind Indigenas.

 

Gefahrene Strecke 840 km 

Den ganzen Track mit den Schlafplätzen findest du hier

 

Wir hatten 7 verschiedenen Übernachtungsplätzen. Hotel / Rotes Kreuz, 5 x frei,

 Wir haben im Durchschnitt CHF 73.70 gebraucht.

 In der Schweiz kommt die AHV dazu CHF 1784.50

 

 

 

********************************************

 

Honduras

 

03. bis 14. Juni 2015

 

honduras-fahne-016-wehend-animiert-transparent-150x260_flaggenbilder.de.gif von flaggenbilder.de

112.090 km2 / fast 9.000.000 Einwohner.

90% der  honduranischen Bevölkerung gehört zu den Mestizen.

Der Rest der Bevölkerung sind Indigene.

Tegucigalpa Hauptstadt Honduras

Kinder unter 15 Jahren machen 41% der Gesamtbevölkerung aus.

Honduras ist eines der ärmsten- 

und eines der gefährlichsten Länder Zentralamerikas.

72% leben unter der Armutsgrenze.

Hauptstadt: Tegucigalpa

 

 

Wir haben auf  8 verschiedenen Plätzen übernachtet. Meist bei Hotel's, einmal frei,

 einmal bei Wasserfällen und haben im Durchschnitt CHF 40.00 gebraucht.

In der Schweiz kommen 540 CHF Steuern dazu.

 

 

Gefahrene Strecke: 1498 km

Den ganzen Track mit den Schlafplätzen findest du hier



********************************************


El Salvador

 

22. Mai bis 03. Juni 2015

 

el_salvador-fahne-016-wehend-animiert-transparent-175x263_flaggenbilder.de.gif von flaggenbilder.de  

El Salvador, das kleinste Land Zentralamerika.

21'041 km2  / 7'500'000 Einwohner. 

Salvador ist geprägt durch eine Kette von über 50 Vulkanen. 

Davon noch einige aktiv.

Etwa 90% der Bevölkerung sind Mestizen, also ein Elternteil

europäischer und der 

andere indianischer Herkunft. 9% europäischer Abstammung

und nur noch 1% Indigene.

 Nach Uruguay ist es das zweite Land, dass keine indigene Sprache mehr hat. 

Zwischen 1980 und 1991 tobte ein Bürgerkrieg, dem

70'000 Menschen zum Opfer fielen.

Hauptexportgüter sind: Kaffee, Zucker, Shrimps, Baumwolle,

Gold und Chemikalien.

38% lebt unter der Armutsschwelle von 2 US-Dollar pro Tag!

48% leben unter der Armutsgrenze.

 

*******************************

 

Wir haben auf  8 verschiedenen Plätzen übernachtet. 

 Campingplätze gibt es, so wie wir sie kennen keine.

Wir standen bei Hotel's und Restaurants oder frei meist an Lagunen.

Haben im Durchschnitt CHF 46.90 pro Tag gebraucht.

 

Gefahren Strecke in El Salvador 880 km

Den ganzen Track mit den Schlafplätzen findest du hier

 

 

********************************************

 

Guatemala zum zweiten Male

 

11. - 22 Mai 2015


guatemala-fahne-016-wehend-animiert-transparent-175x244_flaggenbilder.de.gif von flaggenbilder.de

 

Wer von uns kennt schon Guatemala? Wir wissen; es waren einmal Mayas,

 Guatemala City die Hauptstadt ist und es in Zentralamerika liegt,

Kaffee und Bananen angebaut werden und Korruption GROSS geschrieben wird.

 

Hier ein paar Infos:

 

Spanisch ist Amtssprache, aber 40% sprechen eine der 22-Maya-Dialekte.

Insgesamt werden in Guatemala 53 indigene Sprachen und Idiome angewandt.

Ein Arbeiter verdient 200 € im Monat, für 40 bis 50 Stunden die Woche.

40 % der Einwohner Guatemalas ist unter 14 Jahre alt.

Guatemala hat circa 15 Millionen Einwohner.

54 % leben unter der Armutsgrenze.

35 % sind Analphabeten.

 

 Guatemala ist ein sehr farbenfrohes Land. Die Frauen tragen ihre

Maya-Tracht auch im Alltag. Die Männer leider immer weniger.

 

 

Wir haben auf  6 verschiedenen Plätzen übernachtet. 

 Campingplätze gibt es, so wie wir sie kennen keine.

Wir standen bei Hotel und Thermen, oder direkt bei den Ruinen.

Haben im Durchschnitt CHF 77.70 gebraucht.

 

Gefahren Strecke in Guatemala  641 km

Den ganzen Track mit den Schlafplätzen findest du hier

 

 


*******************************************


Wieder in México/Halbinsel Yucatán

 

23. April bis 11. Mai 2015

mexiko-fahne-016-wehend-animiert-transparent-175x268_flaggenbilder.de.gif von flaggenbilder.de

 

 

Gefahren Strecke auf der Halbinsel Yucatán 2'043 km

Den ganzen Track mit den Schlafplätzen findest du hier

 

Wir haben auf  9 verschiedenen Plätzen übernachtet, davon

3 Campingplätze und haben im Durchschnitt CHF 63.10 gebraucht.

In der Schweiz sind Nebenkosten fällig: CHF 1'278.20

 

 


***********************************

 

Belize

 

8. bis 23.  April 2015

 

Striktes Fahrverbot für die Frau (Person), ist diese

nicht im Fahrzeugausweis/Fahrzeugschein eingetragen.

(ich bin trotzdem gefahren!)

 

belize-fahne-016-wehend-animiert-transparent-175x230_flaggenbilder.de.gif von flaggenbilder.de


 

Gefahrene Strecke in Belize 1'243 km

Den ganzen Track mit den Schlafplätzen findest du hier

 

Wir haben auf  9 verschiedenen Plätzen übernachtet, davon

2 Campingplätze und haben im Durchschnitt CHF 33.10 gebraucht.

 

 

 

**********************************************

 

Guatemala

 

 5. - 8. April 2015


guatemala-fahne-016-wehend-animiert-transparent-175x244_flaggenbilder.de.gif von flaggenbilder.de

 

Gefahrene Strecke 408 km

Den ganzen Track mit den Schlafplätzen findest du hier

 

 

********************************

 México

 

México City 

"Hoy no circular"

Fahrverbot je nach Endzahl 

 

Für Touristen gibt es eine Ausnahmebewilligung um jederzeit

(auf 14 Tage beschränkt 

pro Quartal) in México City fahren zu dürfen. Weiter Infos findest du hier

 

mexiko-fahne-016-wehend-animiert-transparent-175x268_flaggenbilder.de.gif von flaggenbilder.de

 

Gefahrene Strecke im März 2015 

Wir sind 1'8361 km gefahren

Den ganzen Track mit den Schlafplätzen findest du hier

Wir haben auf 14 verschiedenen Plätzen übernachtet, davon 4 Campingplätze. 

und haben im Durchschnitt CHF 34.90 gebraucht.

In der Schweiz kommen die AHV&Steuern dazu  CHF 1'963.50

 


 ********************************

 

Unser Track im Zentralen Hochland Mexikos Februar 2015

Wir hatten 13 verschiedene Schlafstellen. Davon waren wir

auf vier Campingplätzen, fuhren 2'847 km und haben im Durchschnitt

CHF 162.00 pro Tag gebraucht, inkl. Diesel, Fähre und Service bei MAN.

 

 

Unser Wagen hat viele Höhenmeter zu überwinden

 

 

Die Durchschnittsgeschwindigkeit vom Mirador nach Urique 13,2

 

Dieselverbrauch zz. 29,6 l

 



 ***************************************


 

Unser Track auf der Baja California/Mexico Januar 2015

Wir hatten 27 verschiedene Schlafstellen. Davon waren wir

auf fünf Campingplätzen, fuhren 2'840 km und haben im

Durchschnitt CHF 48.00  pro Tag gebraucht, inkl. Diesel.

The map shows the route we drove, on the Baja California January 2015

Den ganzen Track mit den Schlafplätzen findest du hier

 

2'430 km
2'430 km

 

 

 ***************************************

 

Und hier unsere Route seit dem 21. Mai 2013 mit Start in Halifax

And here our route since 28.05.2013, starting in Halifax 184'161 km

 30.05.2016 285'455 km = 100'944 km

Die ganzen Tracks mit den Schlafplätzen findest du hier