Montana

 

Gegen 16:00 Uhr kommen wir zur Grenze. Es schneit immer noch und ist kalt.

Da unser Visa noch bis zum 3. Dezember gültig ist, wurde nur nach

Lebensmittel gefragt, ansonsten interessierte sich der Beamte vor allem für unseren Wagen.

Ein paar Minuten später sind wir in Babb und können das Nötigste einkaufen.

Gleich hinter der Kirche finden wir etwas Schutz vor Wind und Wetter

und geniessen unsere "Rösti mit Bratwurst".

 

Wintereinbruch im Norden von Amerika
Wintereinbruch im Norden von Amerika

Schwarzbär
Schwarzbär

Rösti mit CH-Bratwurst
Rösti mit CH-Bratwurst

 

Das Wetter wird nicht besser, der Glacier Nationalpark bleibt

die nächsten Tage geschlossen.

 

So beschliessen wir unser nächstes Ziel, den Yellowstone anzufahren.

Da der Strassenzustand schlecht ist, kommen wir nur langsam voran.

 

Der Schneefall wird immer heftiger, wir steuern Browning an und sitzen es aus.

 

Erst nach zwei Tagen wagen wir uns wieder auf die Straße. 

Es wird wieder wärmer, der Schnee schmilzt und wir fahren vorbei an endosen Kornfeldern.

 

 

U.S. Route 89
U.S. Route 89



 

Über viele Kilometer geht die Fahrt entlang dem Missouri River. 

Es erinnert uns an unsere Heimat.

 



 

Nach nur einer Woche sind wir schon durch Montana hindurch...

 

Yellowstone wir kommen!