British Columbia

 

September 2014

 

 

Der Grenzübergang war einfach und schnell erledigt

Den Inhalt des Kühlschrankes hat den Zöllner nicht interessiert

Grizzly
Grizzly

Keine 30 km gefahren und schon sehen wir den ersten Grizzly.

 

 

Wir treffen Carina und Marc, zwei Motorradfahrer aus Belgien.

Bei einem kleinen Lunch verbringen wir zwei angenehme Stunden

mit Erfahrungen austauschen.

 

 

 

Auf dem Cassiar Hwy geht es südwärts. Wir fahren 30 km durch verbranntes Gebiet.

Hier wüteten 2010 & 2011 zwei große Waldbrände.

 

    Südwärts fahren wir durch schöne Landschaften und an

grasenden Bären vorbei.


 

Vorbei am schmelzenden "Bear Glacier" erreichen wir das verschlafene Kaff

 

- Hyder -

 

Bear Glacier
Bear Glacier

Zirka 5 Kilometer nach Hyder stösst man an den "Fish Creek".

Dies ist DIE Stelle von

wo aus der Tourist am einfachsten den Bären beim Lachsfangen zuschauen kann. 

Wir warten, mit vielen anderen Touristen, stundenlang, erfolglos.

 

Plötzlich kommt Bewegung in die Menge. "Ugly Teeth" ist im Anmarsch.

 

Ugly teeth
Ugly teeth

 

Seinen Namen bekam er, weil er nach einem Kampf mit einem anderen

Bären mit Entstellungen leben muss. 

Seine Unterlippe hängt herunter und legt seine Zähne frei, sein

rechtes Ohr besteht nur noch aus einem Stumpf.

 


 

Zum Glück gibt es aber auch noch schönere Exemplare.

 

Jung black bear
Jung black bear
cub
cub
Mom and cub
Mom and cub

 

Fährt man von Hyder 30 km weiter ins Tal, kommt man zum "Salmon Glacier".

Dies ist vermutlich einer der wenigen Gletscher welchen man von oben bewundern kann,

ohne in ein Flugzeug steigen zu müssen, oder viele Kilometer zu wandern.

 

Gletscher Zunge
Gletscher Zunge
Auch dieser Gletscher wird in absehbarer Zeit verschwunden sein.
Auch dieser Gletscher wird in absehbarer Zeit verschwunden sein.

Salmon Glacier
Salmon Glacier

Mücken vermiesen uns zum ersten Male den Spaß um uns lange draußen aufzuhalten.

 

Mückenplage
Mückenplage

Eine ganze Woche beobachten wir die Bären. Fazit: Enttäuschend!

Bevor wir weiter südwärts fahren, decken wir uns in Hyder aber

noch mit feinen „CH-Mandelgipfeln und Cervelat“ ein.

 

Mandugipfeli
Mandugipfeli

Wir sind keine 60 km unterwegs, sehen wir einige Fotografen, welche

uns schon mit ihren riesigen Objektive in Hyder aufgefallen sind.

 

 

Was wir hier zu sehen bekommen, lässt Hyder im Schatten links liegen.

Zwei dreijährige Grizzlies schlagen sich hier ihre Bäuche voll.

Es sind Geschwister und es ist ihr erstes Jahr, wo sie ohne Hilfe der

Mutter auskommen müssen

Wir sehen sie viele Male zusammen spielen und jagen.

Morgens essen sie die toten Rotlachse, ab mittags gehen sie dann auf die Jagd.

Es ist ein Schauspiel ohne gleichen. Gleich weitere vier Tage verbringen wir hier.

 

Grizzly on Hannah Creek
Grizzly on Hannah Creek
Leckeren Sockel zum Frühstück
Leckeren Sockel zum Frühstück

 

Nach vier tollen Tagen verlassen wir die beiden.

Viele Kilometer liegen vor uns, langsam aber sicher zieht es uns in die Rockys.

 

Was uns unterwegs dahin alles vor die Linse läuft

 

kannst du hier nachlesen.