Select Language

 

 

Paraguay macht es dem Ausländer, noch, sehr einfach zu migrieren.

 

Um die Cedula (Identitätskarte) und die Aufenthaltsbewilligung zu bekommen braucht es folgende Dokumente:

 

- Gültiger Reisepass

- Geburtsurkunde

- Führungszeugnis

- Heiratsurkunde oder Scheidungspapiere

- Wenn Rentner, dann Rentenbescheid

- 5'000 $ in bar

- und etwas Zeit vor Ort.

 

Paraguay gehört zu den Ländern wohin die meisten Menschen auswandern. Weil es soviel sind, gibt es in PY Einwanderungs-Helfer/innen. Wir hatten uns Bettina Müller ausgesucht und können sie nur empfehlen. 

 

http://bmbusiness-service.com/aufenthaltspapiere-cedula.html

 

 

Landkauf

 

Auch das geht einfach.

 

Hier kauft man meistens Hektare und nicht m2. Wobei die Tendenz am wechseln ist. Vielen sind 6 oder mehr Hektare zu viel. 

Hat man sein "Traumgrundstück" gefunden und der Preis stimmt, ist das Wichtigste, el Titulo. Der Titel! Man sollte nur mit Grundstücksbesitzer verhandeln welche den Titulo besitzen, alles ander kann im Desaster enden.

 

Man geht zusammen zum Escribanía, dem Notar, legt Pass und die Papiere des Grundstückes vor und schon dreht das Rad der Behörde. Bis man dann im Besitz der Papiere des Grundbuchamtes ist, kann es schon mal dauern, aber man hat ja Zeit.

 

Diese kann man nutzen um sich schlau zu machen, wie, was, mit wem bauen wir unser Haus? Auch hier gibt es natürlich von der "Luxus-Ausführung " bis zur kostengünstigen Variante für jeden Geldbeutel das passende Grundstück.